Die Vorteile eines vServers

Einen vServer zu mieten bietet Ihnen gegenüber einem gewöhnlichen Webhosting Paket einige Vorteile: So haben Sie in der Regel vollen root-Zugriff auf Ihren Server und können somit nach Bedarf eigene Anwendungen installieren oder beispielsweise Einstellungen Ihres dort laufenden Webservers tunen, um eine bessere Performance zu erreichen. Dabei kann die Verwaltung des Servers oftmals durch im Angebot enthaltene Admin-Tools einfach und komfortabel ablaufen.
Außerdem lassen sich resourcenlastigen Anwendungen (also zum Beispiel solche, die viele Zugriffe gegen eine Datenbank verursachen) auf einem vServer sehr viel besser unterbringen. Damit Ihr Anbieter allen seinen Kunden eine gute Erreichbarkeit der Webseiten ermöglichen kann, kommt es schnell vor, dass bei gewöhnlichen Webhosting Paketen die Accounts von Kunden vorübergehend gesperrt werden, wenn deren Webseiten zuviel Last verursachen, da dies auch die Webseiten anderer Kunden beeinträchtigt.
Dieses Problem haben Sie mit Ihrem eigenen vServer nicht, da dieser in einer abgeschlossen Umgebung läuft und falls Sie zuviel Last verursachen und die Ressourcen, die Ihr vServer zur Verfügung hat nicht ausreichen, so wird lediglich Ihre eigene Webseite dadurch beeinträchtigt. Sollte dies der Fall sein können Sie sich an Ihren Anbieter wenden und optimalerweise einfach auf ein größeres vServer Paket umsteigen.

Be social: Sharing is caring